MENU
Pin It

 

 

20. Steepheaded parrotfish, Rotmeer Buckelkopf-Papageifisch (Scarus gibbus)

          

 

The Steepheaded parrotfish is to be recognized by his look and his size very simply. With a blue and becomes green reason colour he is however less splendidly coloured as some other parrotfish. He can become big up to 75cm. Parrotfish like to live in flat reef areas, lagoons or clear outside reefs, occurs in 30m depth however as well. Parrotfish eat algae, sea grass or living corals that they scrape off with their conspicuous denture, preferentially. They like to live in direct proximity of wrasse, surgeonfish and small chromis.

Statuses: Harmless

Der Rotmeer Buckelkopf-Papageifisch ist sehr einfach an seinem Aussehen und seiner Größe zu erkennen. Mit einer blauen und grünen Grundfarbe ist er jedoch weniger prächtig gefärbt als seine kleineren Artgenossen. Er kann bis zu 75cm groß werden. Papageifische leben gerne in flachen Riffbereichen, Lagunen oder klaren Außenriffen, kommen aber auch noch in 30m Tiefe vor. Papageifische fressen bevorzugt Algen, Seegras oder lebende Korallen, die sie mit ihrem auffallenden Gebiss abschaben. Sie leben gerne in direkter Nähe von Lippfischen, Doktorfischen und kleinen Barschen.

Status: Harmlos

 

 

 

 

21. Red Sea chromodoris, Rotmeer-Chromodoris (Chromodoris charlottae)

          BERND KLEDT - Endemic Life in the Red Sea Vol 5  

 

They admittedly live endemically, they are also very rare: The Red Sea chromodoris (Chromodoris charlottae). Through her splendid reason colouring is this splendour star snail to discover more easily. Nevertheless, they kick seasonal sooner and restricts locally on. She has already rather grown with a size of approximately 5cm. A deviation of the reddish reason colour can a difference to other diving-areas in the Red Sea, be and/or on sallow orange.   

Status: Harmless

Sie lebt zwar endemisch, ist aber zugleich auch selten: Die Rotmeer-Chromodoris (Chromodoris charlottae). Durch ihre prächtige Grundfärbung ist diese Prachtsternschnecke leichter zu entdecken. Dennoch treten sie eher saisonal und örtlich begrenzt auf. Mit einer Größe von etwa 5cm ist sie schon eher ausgewachsen. Einen Unterschied zu anderen Tauchgebieten im Roten Meer kann eine Abweichung der rötlichen Grundfarbe, auf gelblich und/oder orange sein. 

Status: Harmlos

 

 

 

 

22. Crested velvetfish, Blattsamtfisch (Ptarmus gallus)

           

 

In order to see a Crested velvetfish, one must when diving, occasionally other ways go. Because this small fish prefers depths of less than 5m. That one however also in so low depths exactly look must, we owe his good camouflage. Through his greenish, easily brownish colouring, he is to be recognized only heavily in the reef Crested velvetfish become big up to 10cm. Usually, they live in the very flat reef areal, in sandy lagoons or on small corals.

Status: Harmless

Um einen Blattsamtfisch zu sehen, muss man beim Tauchen, gelegentlich andere Wege gehen. Denn dieser kleine Fisch bevorzugt Tiefen von weniger als 5m. Das man aber auch in so geringen Tiefen genau hinschauen muss, verdanken wir seiner guten Tarnung. Durch seine grünliche, leicht bräunliche Färbung ist er nur schwer im Riff zu erkennen. Blattsamtfische werden bis zu 10cm groß. Meist leben sie im sehr flachen Riffareal, in sandigen Lagunen oder auf kleinen Korallen.

Status: Harmlos

 

 

 

 

23. Klunzinger's wrasse, Klunzinger's Rotmeer-Junker (Thalassoma klunzingeri)

           

 

The Klunzinger's wrasse can become big up to 20cm. He lives in the middle of the crowd of the other reef fish, in flat lagoons, at outside reefs, in the coral garden and at the drop off. Klunzinger's wrasse, live in depths from up to 20m. He likes to nourish themselves from small shrimp, larvae and corals. Often the Klunzinger's wrasse, swims between divers around if one stop shortly once. Quite fearlessly, he tries always to find something with it at loot.  

Status: Harmless

Der Klunzinger's Rotmeer-Junker kann bis zu 20cm groß werden. Er lebt mitten im Gewimmel der anderen Rifffische, in flachen Lagunen, an Saumriffen, im Korallengarten und am Steilabfall. Rotmeer-Junker  leben in Tiefen von bis zu 20m. Er ernährt sich gerne von kleinen Krebschen, Larven und Korallen. Oft schwimmt der Rotmeer-Junker zwischen Tauchern umher, falls man einmal kurz anhält. Recht furchtlos versucht er dabei immer etwas an Beute zu finden.

Status: Harmlos

 

 

 

 

24. Giant spider conch, Riesen-Flügelschnecke (Lambis truncata sebae).

BERND KLEDT - Endemic Life in the Red Sea Vol 5          

 

The Giant spider conch earns their name too properly. With a size of approximately 20cm, she is to be discovered more easily in the reef. They like to live in sandy lagoons or in the flat coral reef. One can still find Giant spider conch in depths of 30m. Nevertheless, over they are often grown with fine algae and could camouflage it so very well.  

Status: Harmless

Die Riesen-Flügelschnecke verdient ihren Namen zu recht. Mit einer Größe von etwa 20cm ist sie leichter im Riff zu entdecken. Sie leben gerne in sandigen Lagunen oder im flachen Korallenriff. Riesen-Flügelschnecken kann man noch in Tiefen von 30m finden. Dennoch sind sie oft mit feinen Algen bewachsen und könne sich so sehr gut tarnen.

Status: Harmlos